Theologie und Sendung

I) Termine & Veranstaltungen:

Bitte nehmen Sie für Ergänzungen und Empfehlungen Kontakt auf.

DAS GUTE. LEBEN.

DAS GUTE. LEBEN.
Fünftes Salzburg Institute Symposium, Universität Salzburg, 27. Juli 2017

Diese interdisziplinäre Konferenz untersucht Konzepte und Lebensformen des Guten mit Hilfe der Literatur, Philosophie, Theologie, Ethik und den Kulturwissenschaften. Gibt es transkulturelle Konzeptionen des Guten? Ist das Gute mit der Fülle des Lebens, mit dem Genuss in Einklang zu bringen? Religionen haben gutes Leben oft mit Selbstzucht und der Unterdrückung körperlicher Freuden verbunden. Inwieweit ist diese Einstellung wirklich lebensverneinend? Im Altertum war das Gute oft mit dem Schönen und dem Harmoniegedanken eng verknüpft. Inwiefern ist dieses Verhältnis heute noch relevant? Wie kann man das Gute erkennen und bewerten, was wirklich gutes Handeln bzw. gutes Leben oder Gutes leben ist?  Was ist dann ein guter Mensch? Ist der Gutmensch ein guter Mensch? Es interessieren uns auch die Umwelt, die ein gutes Leben bzw. das Gute möglich macht oder verhindert. Gibt es bestimmte, vielleicht sogar notwendige materielle oder geistig-idealistische Bedingungen unter denen das Gute floriert und es sich gut leben lässt, was immer das bedeutet? Ist das Gute, und Gutes leben/gutes Leben immer etwas Herausragendes, Hervorstechendes, oder kann auch Durchschnitt gut sein? Ist Korrektheit gut oder kann das angeblich Gute als politisch Korrekt schematisiert zur Zwangsjacke werden? Zuletzt wollen wir uns auch mit der Darstellung des Guten beschäftigen. Welche Kunstform bzw. welcher Stil lassen das Gute erscheinen? Kann Kunst das Gute, z.B. im Kitsch, banalisieren?  Ende gut, alles gut? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu diesem Thema.

Bitte schicken Sie Ihre kurzen Abstracts (etwa 250 Wörter) und Kurzbiografien bis 15. Januar 2017 an symposium(at)salzburg-institute.org

Leider können die Organisatoren nicht für Konferenz- und Reisekosten aufkommen.

Poetikdozentur "Literatur und Religion"

Im Wintersemester 2016/17 veranstaltet die Universität Wien eine Poetikdozentur. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Radiotipp - Transzendenz in der modernen Poesie

Unter folgendem Link können Sie eine Sendung mit dem Titel "Transzendenz in der modernen Poesie" hören. Sie wurde am 7.8.16 in WDR 5 ausgestrahlt. Zur Sendung

II) Meldungen:


Der Evangelische Buchpreis 2016 wurde an Helga Bansch für ihr Bilderbuch "Die Rabenrosa" verliehen. Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier.

Ab sofort erscheinen die "Reinhold Schneider Blätter Neue Folge" einmal jährlich im Ralf Schuster Verlag. Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier.

Neue Website "Reinhold Schneider Literaturforum"

Internetauftritt

Aktuelle Ausgabe zu Religion, Literatur und Kultur

... weiter!

Neue Website der "International Society for Religion, Literature and Culture"

Internetauftritt

Ausschreibung: Handbuch des literarischen Katholizismus

Internetauftritt

Blog "Holylit - AG Religion & Literature" der Freien Universität Berlin & der Harvard University

Internetauftritt


      Kölliker, Richard (Hg.):

      "Ich mag das Haschen nach Wind". Spiritualität im Werk von Gerhard Meier (1917-2008), Theologischer Verlag Zürich 2016

       I) Rezension von Christoph Gellner
       

      Heydenreich, Clemens:

      Revisionen des Mythos. Hiob als Denkfigur der Kontingenzbewältigung in der deutschen Literatur, Walter de Gruyter: Berlin/Bosotn 2015.

       I) Rezension von Georg Langenhorst
       

      Mauz, Andreas/Weber, Ulrich (Hg.):

      "Wunderliche Theologie". Konstellationen von Literatur und Religion im 20. Jahrhundert (Göttingen: Wallstein Verlag 2015/Zürich: Chronos Verlag 2015)

       I) Rezension von Georg Langenhorst
       

      Braungart, Wolfgang:

      Literatur und Religion in der Moderne. (Paderborn: Wilhelm Fink 2016)

       I) Rezension von Georg Langenhorst
       

      Hofmann, Peter:

      Karl May und sein Evangelium. Theologischer Versuch über Camouflage und Hermeneutik (Paderborn: Ferdinand Schöningh 2016)

       I) Rezension von Georg Langenhorst
       

      theologie-und-literatur.de

      ... ist ein Internet-Angebot der Deutschen Bibelgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Georg Langenhorst, Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Augsburg.