Theologie und Sendung

AutorInnen

Unter dieser Rubrik finden Sie Hinweise zu deutschsprachigen AutorInnen unter spezifisch theologisch-literarischer Perspektive. Für Ergänzungen etc. sind wir dankbar.

 

Hilde Domin

... in der Forschungsbibliographie:

Domin, Hilde: Wozu Lyrik heute. Dichtung und Leser in der gesteuerten Gesellschaft 11968 (München 1981)

Lehr-Rosenberg, Stefanie: „Ich setzte den Fuß in die Luft, und sie trug“. Umgang mit Fremde und Heimat in Gedichten Hilde Domins (Würzburg 2003)

Lermen, Birgit/Michael Braun: Hilde Domin - „Hand in Hand mit der Sprache“ (Bonn 1997)

Loretan-Saladin, Franziska: Dass die Sprache stimmt. Eine homiletische Rezeption der dichtungstheoretischen Reflexionen von Hilde Domin (Freiburg/CH 2008)

 

... in den Rezensionen:

Winkler, Vera-Sabine: Leise Bekenntnisse. Die Bedeutung der Poesie für die Sprache der Liturgie am Beispiel von Hilde Domin.

 I) Rezension von Georg Langenhorst

 

Loretan-Saladin, Franziska: Dass die Sprache stimmt. Eine homiletische Rezeption der dichtungstheoretischen Reflexionen von Hilde Domin.

 I) Rezension von Christoph Gellner

 

theologie-und-literatur.de

... ist ein Internet-Angebot der Deutschen Bibelgesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Georg Langenhorst, Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Augsburg.

Navigationshilfe für das Autoren-Verzeichnis

[A] [B] [C] [D] [E] [F] [G] [H] [I] [J] [K] [L] [M] [N] [O] [P] [Q] [R] [S] [T] [U] [V] [W] [X] [Y] [Z]